Verdiente Niederlage - vorne läuft nichts

(am). Eine weitere Niederlage mussten die Handballer der SG Gescher / Legden II einstecken. Gegen den Tabellenzweiten TuS Recke III gab es nichts zu holen und am Ende eine klare Heimpleite. In der ersten Halbzeit konnten sich die Gastgeber nur mit einer konsequenten Abwehrarbeit im Spiel halten....

6:8 hieß es nach 22. Minuten und auch zur Pause war noch alles drin. Recke nahm einen 11:7 Vorsprung mit in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit ließ die Konsequenz in der Abwehr nach und die

Gäste kamen immer wieder durch den linken Rückraumspieler zu Toren aus der

zweiten Reihe. Im Angriff lief bei der SG, wie in der gesamten Saison 2016/2017, nicht viel. Bei 16 Angriffen gelang in der zweiten Halbzeit kein Tor. Nur Felix

Wiechert zeigte eine hervorragende Leistung. Insgesamt acht Mal gelang es ihm,

seinen äußeren Abwehrspieler auszuspielen und den Ball einzunetzen. Doch auch

er konnte die am Ende klare 15:29 Niederlage nicht verhindern. Vier Spiele

bleiben den SG-Handballern nur noch um das Punktekonto aufzufüllen. Für die SG spielten: Michael Lohbreier im Tor, Felix Wiechert (8 Tore), Andreas Froning, Robin

Schwab, Lukas Efting (je 2), Frank Börger (1),Felix Gemsa, Thomas Roring,

Mathias Uhlig und Sebastian Gehlmann.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0