Lob aber keine Punkte für TV-Handballer

(am). Den Favoriten haben sie kräftig geärgert. Doch am Ende standen die Handballer des TV Gescher II punktemäßig mit leeren Händen da. Beim Nachholspiel in Burgsteinfurt trafen die Glockenstädter auf den Tabellenzweiten TB Burgsteinfurt III....

 

Personell sah es bei den Gästen prima aus. „Wir hatten viele junge Spieler dabei, die mit feinen Einzelaktionen glänzten“, war Udo Klümper nach dem Spiel zufrieden. Eingespielt war die junge Truppe freilich nicht und genau das nutzten die „alten Hasen“ aus Burgsteinfurt gnadenlos aus. Jede Lücke, jedes Missverständnis in der Gäste-Abwehr nutzten die Steinfurter gnadenlos aus. Tore fielen reichlich, bereits zur Pause führte der TBB mit 20:18.

Beide Durchgänge gingen knapp an die Gastgeber, so dass es am Ende ein 37:32 für den Favoriten gab. Vor allem die „jungen Wilden“ vom TV hielten das Tempo hoch und den Rückstand in Grenzen, doch zählbares sprang dabei leider nicht heraus. TV Gescher II: Michael Bücken und Dietmar Maßmann im Tor: Steffen Ross (7 Tore), Michael Demes (6), Michael Sommer, Justus Wies (je 5), Andreas Froning, Pierre Lanfer (je 3), Robin Schwab, Kai Fiegenbaum und Udo Klümper (je 1).

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0