Herren I: Guter Start mit viel „Luft nach oben“

 

Beim „Frühschoppen-Turnier“ des TB Burgsteinfurt konnte die komplett neu fomrierte Herrenmannschaft des TV Gecher nach vier Siegen in vier Spielen den Turniersieg feiern.

 

 

Die Mannschaft des TV Gescher wurde in der Sommerpause durch zahlreiche Spieler vom SuS Legden verstärkt, so ist es auch in kommenden Saison möglich, zwei Herrenmannschaften am Spielbetrieb teilnehmen zu lassen. Hauptaufgabe bis zur Saison ist es nun, sich als geschlossene Mannschaft zu finden - daher kam das Turnier beim TBB Burgsteinfurt gerade recht.

 

 

 

„Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss“ musste Rollo Stockhorst mit einem Schmunzeln am Turnierende zugeben. Denn wenn auch alle Spiele gewonnen werden konnten, wurden diese nicht dominiert und teilweise mit nur einem Tor Vorsprung beendet.

 

Allerdings reiste der TVG auch mit nur einem etatmäßigen Rückraumspieler, eben Rollo Stockhorst , an. Thomas Weghake und Stephan Gebken aus der Reserve verstärkten den knappen Kader. Dementsprechend wenig Spielfluss war in den Angriffen zu erkennen, auch in der Abwehr gab es einige Abstimmungsschwierigkeiten.

 

Sebastian Gehlmann und Leonhard Schipplick konnten den Mittelblock jedoch bereits nach kurzer Zeit stabilisieren und so für die nötige Sicherheit sorgen.

 

Die Basis des Erfolges war sicherlich die sehr gute Torhüterleistung von Dominik Jäger und Markus Twyhues. Die Ballgewinne konnten vor allem Johannes Schipplick und Felix Wiechert über schnelle Gegenstöße in einfache Tore verwandeln. Lukas Efting musste von außen in den Rückraum ausweichen und brachte so die nötige Entlastung und Organisation im Angriff.

 

Alles in allem war es ein guter Auftakt für die kommende Saison. In den nächsten Testspielen muss nun die neue Formation aus Gescheraner und Legdener gefestigt werden, um so das Saisonziel, oben in der Kreisklasse mitzuspielen, erreichen zu können.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0