Neue Trikots bringen (noch) kein Glück

Eine volle Bank, neue Trikots und ein Mannschaftsfoto ließ die Handballer der SG Gescher-Legden 1 motiviert in ihr drittes Saisonspiel gegenden TuS Recke 3 starten. Die ersten 30 Minuten verliefen zäh aber ausgeglichen. Eine stabile Abwehr ließ die erfahrenen Hasen selten zu Wurf kommen und im Angriff kam es zu einigen guten Aktionen, die von den Zuschauern auch noch nach dem Spiel gewürdigt wurden. Selbst als Steffen Ross und Torhüter Dominik Jäger zeitgleich mit2-Minutenstrafen vom Platz mussten,....

 

 

 

behielt die SG in doppelter Unterzahl einen kühlen Kopf. Bei einem Halbzeitstand von 9:11 war noch alles drin und Trainer Frank ter Dues ermahnte die Spieler in der Pause die Köpfe nicht hängen zu lassen. In den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit gelang es den jungen Spielern nicht mehr als ein Tor zu werfen, erst als in der 46`ten Minute JensBrüninghoff zum 11:17 traf, schien der Knoten wieder geplatzt. Der bis dahin erhaltene Rückstand wurde nicht wieder eingeholt und somit endete auch dieses Spiel mit einer Niederlage von 17:24.

Es spielten: Dominik Jäger und Aristofanis Ekoutzoglou imTor, Merlin Gerding, Jens Brüninghoff (je 4 Tore), Florian Ahlmer, BenjaminWiechert (je 2 Tore), Felix Gemsa, Felix Beeke, Niklas Brinkmann, TobiasWerschmann, Jens Sommer (je 1Tor), Johann Beeke, Jan Haveresch und Steffen Ross

 

Auf dem Mannschaftsfoto sind zu sehen:

hinten v.l.n.r. Steffen Ross,

Trainer Frank ter Dues, Johann Beeke, Merlin Gerding, Felix Gemsa, Dominik

Jäger, Tobias Werschmann, Jens Sommer, Benjamin Wiechert; vorne

v.l.n.r. Felix Beeke, Jens Brüninghoff, Aristofanis Ekoutzoglou, Niklas

Brinkmann, Jan Haveresch, Florian AhlmerEs fehlen: Timo Berning, Matthias

Uhlig, Linus Moersener, Paul Homann