Gescher Helau

Am Karnevalswochenende hatte der TV Gescher im Meisterschaftsrückspiel gegen VfL Eintracht Mettingen nicht vor Kamelle in Form von Punkten zu verteilen. Danach sah es am Anfang des Spieles allerdings doch verdächtig aus....

 

 

 

 

So ging Mettingen schnell mit 2:0 in Führung und nach 15 Minuten stand es gerade einmal 3:3. Doch dann zündete man die Konfettikanone und erzielte 7 Tore infolge, so dass beim Stand von 10:3 die Seiten gewechselt wurden. Mettingen konnte die ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit offen gestalten und der Torabstand vergrößerte sich nicht. Beim Stand von 13:6 für Gescher war das Abtasten in der zweiten Halbzeit aber wieder vorbei. Es vielen nur noch Tore für den TV Gescher, da entweder die Abwehr konsequent zupackte oder der gut aufgelegte Torhüter Kilian Eing die Gegner mit seinen Paraden zur Verzweiflung trieb. Letztlich endete die Partie 18:6 für Gescher. Zum Einsatz im Spiel gegen Vfl Eintracht Mettingen kamen: Henrik Bäing, Kilin Eing, Ole Große-Ahlert, Joshua Haveresch, Till Kröger, Cederic Potthoff, Justin Schüring, Max Schulze-Pröbsting, Tristan Steuber, Nick ter Duis, Paul Weghake und Moritz Wiechert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0