Klarer Sieg für die Glockenstädter

Einen klaren Sieg konnten die Jungs der männlichen C-Jugend des TV Gescher im letzten Spiel des Jahres beim VfL Eintr. Mettingen feiern.

Wie schon im Hinspiel legten die Glockenstädter gut los und führten nach 10 Minuten bereits mit 9 : 2.....

 

Die Abwehr stand sicher, die wenigen Würfe auf das eigene Tor konnte Tristan Steuber fast alle entschärfen. Dann ließ jedoch die Konsequenz im Angriffsspiel und im Abschluss nach und es wurden beste Chancen nicht genutzt. Der Vorsprung konnte nicht mehr weiter ausgebaut werden und beim Stand von 13 : 7 wurden die Seiten gewechselt.

Für die zweite Hälfte gelobten die Jungs um Trainer Georg Beeke und Stephan Gebken Besserung. Auch sollten im Angriff verschiedene Spielzüge einstudiert werden. Dies gelang und Dank einer aggressiveren Abwehr konnten die Gäste den Vorsprung stetig ausbauen. Dennoch wurden auch im zweiten Spielabschnitt zu viele Chancen vergeben – hier sehen die Trainer noch Verbesserungspotential. Am deutlichen 24 : 11 Sieg änderte dies jedoch nichts und die Glockenstädter gehen mit einem Sieg in die kurze Winterpause.

Für den TV Gescher im Einsatz waren Tristan Steuber im Tor, Nick der Duis, Moritz Wiechert, Max Schulte-Pröbsting, Ole Große Ahlert, Paul Weghake, Henrik Bäing, Till Kröger und Cedric Potthoff.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0