Sieg für die mC Jugend mit Unterstützung aus der D Jugend

Im Meisterschaftsheimspiel gegen den TV Jahn Rheine wurde schnell deutlich, dass zwei gut auf einander eingespielte Abwehrreihen einen wesentlichen Einfluss aufs Spiel nehmen würden....

 

Tore waren Mangelware. Der TV konnte zu Beginn eine knappe Führung herausspielen und führte nach 10 Minuten mit 5:2 Toren. Zwei Minuten später stand es aber schon 5:4 und die Gescheraner Führung wackelte bedenklich. In diesen Minuten hielt der gut aufgelegte Torwart Tristan Steuber die Gescheraner im Spiel. Letzlich wurde zum Pausentee beim Stand von 8:5 für den TV gepfiffen.

 

Aufgrund der knappen Spielerdecke halfen Kilian Eing und Paul Weghake aus der D-Jugend mit aus. Insbesondere Kilian Eing, der in der zweiten Halbzeit das Tor hütete, machte seine Sache ausgezeichnet und konnte manch harten Wurf entschärfen. Tristan Steuber übernahm dafür die Position des Mittelspielers und erzeugte mächtig Dampf im Angriff. Dem TV Jahn Rheine gelang zwar das erste Tor in der zweiten Halbzeit, konnte den Gescheraner Sieg aber letzlich nicht ernsthaft mehr in Gefahr bringen. Der TV setzte sich Tor um Tor ab und behielt letztlich die beiden Punkte mit einem zum Ende hin ungefährdeten 15:9 Erfolg in Gescher.

 

Zum Einsatz im Spiel gegen den TV Jahn Rheine kamen: Hendrik Bäing, Kilian Eing, Ole Große-Ahlert, Till Kröger, Cederic Potthoff, Max Schulze-Pröbsting, Tristan Steuber, Nick ter Duis Paul Weghake und Moritz Wiechert.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0