überraschender Derbysieg gegen Coesfeld

Die männliche C-Jugend des TV Gescher konnte im ersten Saisonspiel beim DJK Coesfeld einen überraschenden 25 : 21 Sieg feiern.

Durchweg jünger und körperlich unterlegen schien vor dem Spiel für die Glockenstädter nichts zu holen zu sein,----

auch da die dünne Personaldecke von einigen D-Jugendlichen verstärkt werden musste. Dennoch starteten die Jungs aus Gescher mit viel Bewegung und Übersicht und gingen schnell mit 5 : 1 in Führung. In der Abwehr wurde beherzt zugepackt, dennoch kamen die körperlich überlegenen Coesfelder immer wieder zu guten Chancen. Leichte technische Fehler auf beiden Seiten sorgten in der 1. Halbzeit für ein zerfahrenes Spiel, in dem die Gescheraner jedoch die größere Übersicht behielten und verdient mit 14 : 9 in die Pause gingen.

Im zweiten Durchgang ließ der Kampfeswille der Gastgeber nicht nach. Zunächst konnten die Glockenstädter noch dagegen halten, mit zunehmender Dauer aber schmolz der Vorsprung bis zum 22 : 20 auf nur noch 2 Tore zusammen. In der spannenden Schlussphase lief dann Torwart Tristan Steuber zur Höchstform auf und konnte einige Chancen der Coesfelder vereiteln. Am Ende stand ein umkämpfter Sieg in einem interessanten Spiel.

Für den TV Gescher im Einsatz waren Tristan Steuber im Tor, Ole Große Ahlert, Joschua Haveresch, Henrik Bäing, Till Kröger, Cedric Potthoff, Max Schulze-Pröbsting, Nick ter Duis, Elias Gerding und Paul Weghake.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0