Wo sind die Spieler nur geblieben?

Die Handballer der B-Jugend des TV Gescher haben am Samstag gegen den VfL Eintr. Mettingen ein gutes Spiel abgeliefert. Von dem etatmäßigen Kader standen nur 6 Leute zur Verfügung, so dass die beiden C-Jugendlichen Lukas Terhechte und Jonas Schütte aushelfen mussten....

Gescher hatte Startschwierigkeiten und kam zu Anfang nicht richtig in die Partie rein. Beim Stand von 2:5 gegen Gescher ging ein Ruck durch die Mannschaft. Sie wurde wach und kämpfte sich bis kurz vor der Halbzeit auf ein 12:12 heran. Da die Kräfte um Halbzeitende langsam schwanden, wurden die Seiten beim Stand von 12:15 für Mettingen gewechselt. Beim Stand von 12:19 schien die Messe gelesen. Doch Mettingen schien die Rechnung ohne den Wirt gemacht zu haben. Die Gescheraner drehten noch einmal richtig auf und warfen 5 Tore in Folge. Letzlich entpuppte sich das Aufbäumen aber nur als Sturm im Wasserglas und Mettingen nahm einen ungefährdeten Auswärtssieg mit einem Endergebnis von 26:31 auf die Heimreise. Bei einer vollen Bank wäre sicherlich ein besseres Ergebnis möglich gewesen.

Mit dabei waren: im Tor Aristofanis Ekoutzglou, im Feld Lukas Terhechte (9 Tore), Justin Sibbing (6 Tore), Linus Mörsener (4 Tore), Felix Beeke (3 Tore), Jonas Schütte (2 Tore), Felix Brockhoff (2 Tore), Jens Sommer und Niklas Brinkmann.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0