Wie die Profis

Das Rückspiel gegen den TV Borghorst begann mit einer verhaltenen Abtastphase. In der 6. Minuten stand es 3:2 für den TV Borghorst. Dies sollte aber auch die letzte

Führung im Spiel für Borghorst bleiben....

 

 

 

Die Spieler des TV kamen immer besser in die Partie und netzten ein ums andere Mal ein, während Borghorst sich eine fünfzehnminütige Auszeit beim Torewerfen nahm. So wurden die Seiten beim Halbzeitstand von 6:16 gewechselt. Der Pausentee schien bei den Gastgebern besser gewirkt zu haben, denn sie erzielten einige schöne Tore in Folge, so dass es nah 35 Minuten nur noch 10:18 stand. Am Sieg der Gescheraner konnte dieses Zwischenhoch aber nichts mehr ändern und Gescher brachte die Partie sicher und souverän mit 15:27 nach Hause. Zum Einsatz kamen: Justus Bürder, Michael Engelmann, Jannes Große-Ahlert, Ole Große-Ahlert, Finn Kramer, Tim Kulikow, Konstantin Rexing, Jonas Schütte und Lukas Terhechte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0