Faire Heimmannschaft

Am Sonntag stand das Meisterschaftsspiel gegen den TV Jahn Rheine an. Die Rheinenser fanden allerdings nur mit 6 Spielern den Weg nach Legden. Im

Sinne des Fair-Play reduzierte auch Gescher seine Mannschaftsstärke auf 5

Feldspieler....

 

Zunächst schien es so, als wenn die Gescheraner Spieler mit den

ungewohnten Freiräumen wenig anfangen könnten. Nach einem schleppenden

Start mit einem Stand von 3:1 in der 6. Minute nahm das Gescheraner Spiel

im Anschluss richtig Fahrt auf. Es wurde Tor um Tor erzielt und beim

Spielstand von 18:1 wurden die Seiten gewechselt. Zu Beginn der zweiten

Halbzeit wurde viel ausprobiert und Spieler kamen auf ungewohnten

Positionen zum Einsatz. Dies führte zu Sand im Getriebe und Rheine konnte

einige schöne Tore erzielen, bevor die Mannschaft zur gewohnten

Sicherheit zurück fand. Erfreulich aus Gescheraner war, dass alle Spieler sich

mehrfach in die Torschützenliste eintragen konnten. Letztlich endete die Partie

mit 29:6 aus Gescheraner Sicht. Zum Einsatz kamen: Justus Bürder, Michael

Engelmann, Ole Große-Ahlert, Jannes Große-Ahlert, Finn Kramer, Tim

Kulikow, Jonas Schütte und Tristan Steuber.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0