Erster Saisonsieg dank voller Bank für SG Gescher / Legden I

Am vergangenen Wochenende stand das erste Spiel der noch frischen Saison für die neu fusionierte SG Gescher/Legden vor der Tür. Zu Gast war am Samstag der TuS Recke 2, der mit einer jungen dynamischen Truppe hochmotiviert auf dem Platz stand.

Dies beeindruckte die SG aber herzlich wenig, denn trotz der schlecht besuchten Trainingseinheiten in der Saisonvorbereitung konnte man heute auf eine volle Bank zurückgreifen.

Die SG starte gut ins Spiel und konnte nach den ersten 5 min auf einen 3 Tore Vorsprung blicken, der aber leider nicht lange anhielt. Nach ein paar unnötigen Ballverlusten im Angriff und einem schlechten Rückzugsverhalten der SG konnte Recke das Spiel schnell drehen und so lief die SG nach 15min plötzlich einem Rückstand 4 Toren hinter her.


Nach dem ersten Team Time Out hieß es dann Ruhe bewahren und wieder Konzentration aufnehmen. So wurden die letzten 10 min in der ersten Halbzeit noch einmal richtig gefightet und die SG kam dank zweier Doppelpacks von Timo Berning und Johannes Schipplick wieder auf ein Tor ran und es Stand zur Halbzeit nur noch 11:12.


Nach einer kurzen Halbzeitansprache stand schnell fest, dass die SG genau so weiter machen musste, wie Sie aufgehört hat und ging somit unverändert in die zweite Halbzeit. Durch zwei schnelle Tore von Jussuf Wies und Rollo Stockhorst stand es dann nach 5 min in der 2. Halbzeit 15:14 für die SG. Von da an entwickelte sich nun eine erbitterte Abwehrschlacht, in der Felix Wiechert über sich hinauswuchs und dank unserer beiden Torhüter Fred Brockhoff und Dommi Jäger nicht mehr viel zugelassen wurde.


Die Abwehr stand und vorne wurden die Angriffe konsequent zu Ende gespielt. Am Ende durfte sich die SG dann über einen hoch verdienten ersten Saisonsieg freuen, der durch eine hervorragende Abwehr-und Teamleistung in der zweiten Halbzeit gewonnen worden ist.


Es spielten Dommi Jäger und Fred Brockhoff im Tor, Sebastian Gehlmann (1Tor), Frank ter Duis (2Tore), Felix Wiechert (2Tore), Rollo Stockhorst (3Tore), Jussuf Wies (4Tore), Timo Berning (5Tore),

Johannes Schipplick (8Tore), Leonard Schipplick, Lukas Efting, Björn Terhuente und Bernhard Bönning

Kommentar schreiben

Kommentare: 0