Endlich: TV Gescher 1 gegen TUS Recke 3

In eigener Halle gelingt den Handballern vom TV Gescher 1 der ersehnte doppelte Punktgewinn gegen den TUS Recke 3. Für Gescher war es allerdings alles andere als ein Spaziergang beim 25:21 Erfolg. Zu Beginn der Partie lief noch alles nach Plan. Die offensive Deckung mit Johannes Schipplick vor der Abwehr agierend, sorgte für Ballverluste auf Seiten von TUS Recke....

 

Über die anschließenden schnellen Gegenstöße gelang zur 10. Spielminute eine komfortable 5:2 Führung. Der Gast aber stellte sich besser auf Geschers Deckung ein und erhöhte den Druck. Der Tabellenletzte aus Recke holte auf und erzielte den

zwischenzeitlichen Ausgleich zum 7:7 (16.).

TUS Recke fand ins Spiel und steigerte sich enorm. Dabei gelang ihnen sogar die 12:10 (25.) Führung. In dieser Phase des Spiels stellte Geschers Trainer, Michele Grimmelt auf eine defensive 6:0 Deckung um und nach zwei Treffern in Folge ging es mit 12:12 Toren in die Halbzeitpause.

In Durchgang zwei war auf beiden Seiten eine überhastete Spielweise für unnötige Ballverluste und ausgelassene Gelegenheiten verantwortlich. Keine der Mannschaften setzte sich entscheidend ab, so dass über ein 17:17 (43.) ein 20:20 (50.) folgte. In der Schlussphase zeigte sich Gescher in einer besseren körperlichen Verfassung und erarbeitete sich mehr Möglichkeiten. Es gelang den Glockenstädtern eine 23:20 (53.) Führung.

Recke blieb zu harmlos im Angriffsverhalten, so dass es am Ende für Gescher zum 25.21 Sieg reichte. Damit bleibt der TV Gescher im vierten in Spiel in Folge ohne

Niederlage.

Für Gescher im Tor: Dominik Jäger und Markus Twyhues, es spielten: Felix Wiechert (4), Mark Kroschner (4), Johannes Schipplick (8), Justus Wies (1), Leo Schipplick (3), David Stockhorst (2), Jan Worth (2), Frank ter Duis (1), Bernhard Bönning

Kommentar schreiben

Kommentare: 0