knappe Niederlage gegen Nottuln

(am). Nach fünf Heimspielen in Folge zu

Saisonbeginn waren die Handballer des TV Gescher II auf Riesen und traten bei

der Reservemannschaft von GW Nottuln an. Die Gastgeber sind in der Tabelle

einige Plätze vor den Glockenstädtern platziert, die Partie war jedoch völlig

ausgeglichen....

Im Angriff der TV-Handballer wussten vor allem Christian

Hoffmann und Frank ter Duis zu gefallen, die „Sperre mit absetzen“ in

Vollendung spielten. Schöne Treffer wechselten sich jedoch mit etlichen „Fahrkarten“

ab. Viele Chancen ließen die Gäste liegen. Nach einem Pausenstand von 14:12 für

Nottuln, hatte der TV mit 16:17 wieder die Nase vorn. Beim 21:21 versemmelten

die Gäste dann einen Strafwurf und verpassten die Führung. „Das war der

Knackpunkt im Spiel“, meinte ein zerknirschter Udo Klümper, „ein Punkt wäre

verdient gewesen“. Statt dessen fuhren die Gastgeber im Schlussspurt einen

26:24 Erfolg ein.

Vier Niederlagen in Folge für die TV Handballer, damit ist

der tolle Saisonstart mit zwei Siegen nicht mehr viel Wert. Im Heimspiel gegen

das punktgleiche Team vom TV Jahn Rheine können die Gescheraner am Sonntag ihr

Punktekonto wieder auffüllen.

TV Gescher II: Michael Lohbreier, Dietmar Maßmann (Torhüter),

Thomas Weghake (6 Tore), Christian Hoffmann

(5), Frank ter Duis (4), Stephan Gebken (3), Michael Sommer, Steffen

Ross (je 2 Tore), Udo Klümper, Manfred Kloster (je 1) und Robin Schwab.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0