Nichts zu holen gegen SV Vorw. Gronau

Gegen den Tabellenführer vom SV Vorw. Gronau hatten die Jungs der männlichen C-Jugend des TV Gescher keine Chance und mussten in eine 10 : 22 Niederlage einwilligen.

Von Beginn an kamen die Glockenstädter mit der sehr offenen und beweglichen Deckung nicht zurecht und erspielten sich nur wenige klare Torchancen.

...

Obwohl die Abwehrreihe gut stand, konnten die Gäste aus Gronau über 1 : 5 bis 3 : 10 davon ziehen. Vor allem der körperlich überlegene Kreisläufer war nicht in den Griff zu bekommen und erzielte allein in der ersten Halbzeit 5 Tore. Beim Stand von 4 : 12 wurden die Seiten gewechselt.

 

Die Pausenansprache der jungen Trainer Lukas Brockhoff und Steffen Ross schien zu wirken: in der zweiten Halbzeit starteten die Jungs aus Gescher konzentrierter und beweglicher im Angriff und konnten den Rückstand bis 10 Minuten vor Schluss auf 10 : 15 verkürzen. Vor allem Ari Ekoutzoglou im Tor zeigte schöne Paraden und konnte 4 Strafwürfe entschärfen.

Dann kam aber ein Bruch im Angriffsspiel und es konnte kein weiteres Tor mehr erzielt werden. Die Gäste nutzten ihre Chance und eilten auf den Endstand von 10 : 22 davon.

Für den TV Gescher im Einsatz waren Ari Ekoutzoglou im Tor, Felix Beeke, Felix Brockhoff, Justus Bürder, Merlin Gerding, Jannes Große-Ahlert, Jan Haveresch, Marvin Honrath, Finn Kramer, Justin Sibbing, Jens Sommer, Lukas Terhechte und Benni Wiechert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0