Derbysieg zum Saisonstart

(am). Die Handballer vom TV Gescher II feierten einen knappen aber nicht unverdienten Erfolg im Derby gegen die dritte Mannschaft der DJK Coesfeld. Mit schnellen Gegenstößen sicherten sich die Gäste in der Anfangsphase über 3:1 eine 5:3 Führung.....

 

Thomas Weghake, Rückraumspieler bei den TV-Handballern schüttelte den Kopf: „Ich hab zwei Mal versucht hinterherzurennen, aber das hatte keinen Zweck.“ DJK-Akteur Ingo Naber stellte seine konditionelle Bestform unter Beweis und nutzte jede Gelegenheit zur Tempoverschärfung. Aus dem Rückraum dagegen waren die DJK-Akteure leicht auszurechnen und hatten gegen die stabile TV-Abwehr nur wenige Möglichkeiten. Die Gastgeber mussten also besser abschließen und das taten sie in der Folgezeit. Vor allem Michael Demes nutzte die Lücken in der DJK Abwehr. Aus dem Rückstand machten die Glockenstädter einen 8:6 Vorsprung, doch bis zur Pause hatten die Gäste den 11:11 Ausgleich wieder geschafft. Nach dem Wechsel verschafften sich die Gastgeber dann etwas Luft, als sie vom 13:13 bis zum 17:13 vier Mal in Folge einnetzten. Bis zum 22:19 hielt der Vorsprung, dann zogen die Gäste noch einmal das Tempo an und kamen zum 22:22 Ausgleich. Michael Demes und Stefan Gebken behielten dann die Nerven und nutzten ihre Möglichkeiten zum 24:22 für den TV. Den Gästen gelang in dem sehr fair geführten Spiel nur noch der Anschlusstreffer zum 24:23 Endstand. Für die Gäste war sicherlich ein Punktgewinn möglich, doch drei vergebene Strafwürfe und einige vergebene Hochkaräter verhinderten das Remis. TV Gescher II: Michael Bücken (Tor), Michael Demes (8 Tore), Udo Klümper, Thomas Weghake (je 4), Stephan Gebken, Manfred Kloster (je 3), Frank ter Duis (2) und Robin Schwab. DJK Coesfeld III: Philipp Wilger (Tor), Carsten Böggering, Ingo Naber (je 6 Tore), Stefan Böwing (5), Felix Jacobs (4), Marvin Laschke, Jonas Koeppen (je 1), Jens Schneider, Denis Volmer und Uwe Hielscher.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0