TV Gescher 1 vs. TV Emsdetten 4

 

Viel hatten sich die Handballer vom TVG vorgenommen. Hatte man doch 2 Spiele in Folge gewinnen können und im Kampf gegen den Abstieg Boden gut gemacht.

 

Mit Emsdetten trafen die Glockenstädter nun auf einen Gegner, der von der Tabellensituation schlagbar schien....

 

 

Mit Verstärkung aus den eigenen 2. Mannschaft in Person von Thomas Weghake, Thomas Roring und Frank TerDuis ging man endlich mal wieder mit 2 Auswechselspielern an den Start.

 

Die Vorzeichen standen gut und entsprechend motiviert ging die Mannschaft ans Werk.

 

Schnell stellte sich heraus, dass die robuste nicht immer ganz fair agierende Abwehr der Emsdettener überhaupt nicht zur Spielanlage des TVG passte. Daraus resultierend verletzte sich Frank Börger in der 2. Minute, womit ein wichtiger Spieler für den Rückraum ausfiel.

 

Schnell geriet man in Rückstand und musste die Emsdettener bis auf 3 Tore zum 10 : 13 Halbzeitstand ziehen lassen.

 

Nach emotionalen Kabinenansprachen gingen die Mannen des TVG mit dem unbedingten Siegeswillen wieder auf die Platte, um das Spiel nun endlich in die richtige Richtung zu lenken.

 

Aber egal was man ausprobierte, egal welchen Spielzug man versuchte man lief immer einem Rückstand hinterher. In keiner Phase konnte man den Rückstand aufholen oder gar egalisieren. 

 

Man kann lange darüber streiten und diskutieren woran es lag. Das Ergebnis 16 : 21 spricht eine eindeutige Sprache.  Die Abwehrleistung mit 21 Gegentreffern ist absolut Ok. Aber nur 16 Tore werfen ist definitiv zu wenig.

 

Für den TV im Einsatz: Dominik Jäger und Markus Twyhues ( im Tor), Felix Wiechert, Yussuf Wies, Thomas Weghake, Frank TerDuis, Frank Börger, Jan Worth, Björn Terhünte und Thomas Roring

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0