Verletzungspech verhindert Sieg

 

Beim TV Dülmen musste die männl. B-Jugend des TV Gescher eine bittere 25 : 28 Niederlage einstecken....

 

 

Ohne die verletzten Philipp Berlemann und Paul Homann gingen die Jungs konzentriert in die Partie und bestimmten die Anfangsphase bis zur 7 : 4 Führung.  Doch die Gastgeber aus Dülmen kamen immer besser in die Partie und zeigten der Gescheraner Abwehr immer häufiger ihre Schwächen auf.  Vor allem der Kreisläufer wurde immer wieder in Szene gesetzt und erzielte aus Sicht des Gescheraner Trainers zu viele Tore. Zu allem Unglück wurde Steffen Ross kurz vor Ende des ersten Durchgangs bei einem Tempogegestoß rüde von den Beinen geholt und musste für den Rest des Spiels auch verletzt passen. Bei 14 : 14 ging es in die Pause.

 

Im zweiten Durchgang setzten die Glockenstädter zunächst die Vorgaben des Trainers gut um. Sicher in der Abwehr, geduldig im Angriff konnte bis 15 Minuten vor Schluss eine 21 : 17 Führung erarbeitet werden. Florian Wiechert wurde zwar in Manndeckung genommen,  Rene Stockhorst nutzte aber die sich ergebenen Lücken und konnte schöne Tore erzielen.

 

Dann ließen aber wohl die Kräfte nach. Tor um Tor wurde der Vorsprung durch die Gastgeber reduziert. Mangels Alternativen im Rückraum hatten die Gescheraner keine Antwort mehr und mussten so in die 25 : 28 Niederlage einwilligen.

 

Für den TV Gescher aktiv waren Hendrik Ahlmer und Robin Lindenbaum im Tor, Jonas Aufermann (1 Tor), Lars Thesing, Julian Wieschen (je 2 Tore), Rene Stockhorst (5 Tore), Steffen Ross (6 Tore), Florian Wiechert (9 Tore), Maurice Volmer Lukas Bronnert und Felix Gemsa.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0