Endlich ein Auswärtssieg?

(am). Endlich der erste Auswärtssieg! Das war der Plan, doch der ging völlig in die Hose. Die Handballer vom TV Gescher II wollten beim Vorletzten der Tabelle, GW Nottuln II, den ersten Auswärtserfolg der Saison landen, doch nach einer sehr schwachen Leistung standen sie am Ende einmal mehr mit leeren Händen da.....

 

Udo Klümper brachte sein Team in Führung, doch bereits nach dem 1:0 zeigten sich eklatante Schwächen in der Abwehr und mangelnde Laufbereitschaft im Angriff. Gegen die offensive Deckung der Nottulner fanden die Glockenstädter kein Konzept. Über 3:6 und 7:11 kämpften sich die Gäste noch einmal auf 10:11 heran, doch zur Pause hieß es schon 16:11 für Nottuln. Auch die Torhüter des TV, die in den letzten Spielen mit tollen Leistungen geglänzt hatten, bekamen kaum einen Ball zu fassen. Die Gäste sprachen in der Halbzeit alle Fehler und wollten noch einmal angreifen. Umgesetzt haben sie davon nichts. Drei schnelle Ballverluste brachten das 12:20 und damit war die Luft raus. 10 starke Minuten am Ende, als der TV Gescher II endlich die Torchancen nutzte, reichten in diesem Spiel nicht um zu punkten. Am Ende gewann Nottuln mit 32:23, selbst in der Höhe verdient.

 

 Für den TV spielten. Michael Bücken und Dietmar Maßmann im Tor, Andreas Froning (7), Stephan Gebken (5), Udo Klümper, Thomas Roring (je 3), Frank ter Duis, Manfred Kloster (2), Andreas Möllers (1) und Justus Wies.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0