Es gibt schönere Anwurfzeiten!

(am). Es gibt schönere Anwurfzeiten! Die Handballer des TV Gescher II waren zu Gast beim TV Jahn Rheine III. Spielbeginn in der Emsstadt: 20 Uhr! ....

 

Da war reichlich Platz auf der Auswechselbank der Glockenstädter, die zwar mit 1:0 in Führung gingen, dann aber nicht mehr viel zu bestellen hatten. Stammkeeper Michael Bücken spielte am Kreis, Dominik Jäger hütete das Tor. Beide machten ihre Sache gut, aber das alleine reichte nicht. Über 3:2 setzten sich die Gastgeber schnell auf 8:2 ab. Den Anschlusstreffer zum 3:8 bezahlte Thomas Weghake mit einer Zerrung in der Wade – damit war sein Einsatz beendet. Zur Pause legte Rheine beim 12:5 bereits den Grundstein zum Erfolg. Viele Alternativen hatten die Gäste nicht mehr, daher konnten sie den Rückstand kaum verkürzen. Lukas Efting lief einige schnelle Gegenstöße, hatte dabei aber Pech im Abschluss. Am Ende schickten die Gastgeber den TV Gescher mit 23:15 auf die Heimreise, die um 22:45 Uhr beendet war. Für den TV spielten. Dominik Jäger (Tor), Stephan Gebken (4 Tore), Michael Bücken, Andreas Froning (je 3), Thomas Weghake, Udo Klümper, Lukas Efting, Frank ter Duis (je 1) und Thomas Roring.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0