Die waren schneller, jünger und körperlich überlegen!

(am). „Die waren schneller, jünger und körperlich überlegen!“ Udo Klümper schüttelte den Kopf, keine Chance gegen den SC Nordwalde II. Die Handballer vom TV Gescher II hatten Heimrecht gegen Nordwalde, zogen gegen den Tabellenzweiten aber klar den Kürzeren....

Die Glockenstädter waren von Beginn an auf der Verliererstraße. 0:3, 2:8 und 5:10 waren die ernüchternden Zwischenstände bis zum 7:13 Halbzeitresultat. Nach der Pause hielten die Gastgeber bis zum 10:15 den Anschluss, dann lief nichts mehr. TV Keeper Michael Bücken sah sich einem schneller Gegenstoß nach dem anderen gegenüber und konnte sich kaum auszeichnen. Auf 22:10 zog Norwalde davon und beim Schlusspfiff durch den souveränen Schiedsrichter Bernhard Bönning stand es 30:16 für die Gäste. Auch am kommenden Sonntag wartet in Gronau eine junge Truppe auf die TV-Handballer, ein Punktgewinn dort wäre schon überraschend. Gegen Nordwalde spielten: Michael Bücken im Tor, Stephan Gebken (5 Tore), Frank ter Duis (3), Thomas Roring, Udo Klümper, Andreas Froning (je 2), Manfred Kloster, Justus Wies (je 1), Marten Kramer, Dirk Saalmann und Fabian Voigt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0