TV Turnerinnen für Endkampf in Gelsenkirchen qualifiziert

23 hoch motivierte Turnerinnen des TV Gescher starteten – begleitet von Eltern und Betreuern – am Samstag im eigens gecharterten, vollbesetzten Mannschaftsbus. Gut gelaunt ging es in Richtung Rheine, um am Bezirks-Schülerinnen-Mannschaftswettkampf teilzunehmen....

Von den fünf Mannschaften aus Gescher mussten allerdings drei Teams gegeneinander im Wettkampf 1 (Jahrgang 200 und älter) antreten, die beiden anderen Teams trafen ebenfalls im Wettkampf 4 (2004 und jünger) aufeinander.

 

Hier konnten sich Meike Ackermann, Jael Swigoniak, Josefina Neumann, Christine Rosing und Annik Büger souverän gegen zehn weitere Teams durchsetzen und qualifizierten sich als Sieger dieses Wettkampfs für den Endkampf in Gelsenkirchen.

 

Aber auch die zweite Mannschaft in dieser Altersklasse konnte stolz auf sich sein. Maxi und Nike Knauer, Meret Medding, Lucy Penzler und Lea Kornewald hatten sich erst am vergangenen Wochenende durch ihren Sieg im Qualifikationsturnier für diesen Wettkampf beworben und schrammten mit dem 4. Platz nur hauchdünn an der Endkampf Teilnahme vorbei.

 

Bei den älteren Turnerinnen im Wettkampf 1 hatten Vanessa Sporcic, Lisa Marie Beeke, Pia Eynk, Jessika Schäfer und Mona Funke, die sich ebenfalls erst durch den völlig überraschenden Sieg am vorausgegangenen Wochenende für diesen Wettkampf qualifiziert hatten, dann jedoch trotz hervorragender Leistungen gegen die zum Teil um mehr als fünf Jahre älteren Turnerinnen keine Chance.

 

Auch für die beiden anderen Teams war die Ausgangsposition nicht besonders gut, da beide Teams durch Krankheitsausfälle nur jeweils zu viert antraten und somit ohne Streichergebnis auskommen mussten. Lynn Schulze Scholle, Paulina ‚Twents, Lily Medding und Swantje Kreyelkamp waren daher enttäuscht, dass ihre sehr guten Einzelleistungen in der Summe nicht für einen Podestplatz reichte.

 

Ebenfalls nur zu viert mussten Nike Busch, Anna-Lena Beeke, Nina Schlüter und Mareen Hessing antreten. Sie ließen sich jedoch mit ihrer Wettkampfroutine nicht beirren und erturnten sich am Ende eine verdienten zweiten Platz, der zur Teilnahme am Endkampf in Gelsenkirchen berechtigt.

 

Nun schaut man gespannt nach Gelsenkirchen, wo sich in zwei Wochen die beiden qualifizierten Mannschaften des TV Gescher mit den jeweils drei bestplatzierten Mannschaften aus allen drei Münsterland Bezirken messen dürfen.

 

Wir wünschen für den Endkampf viel Glück und Spaß. (Abschrift aus der Gescherer Zeitung vom 07.03.2013)

Eindrücke aus Rheine
Fotos Rheine 2-3-2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 237.3 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    WEBMASTER (Donnerstag, 14 März 2013 20:20)

    Es wurden ein paar Fotos als Anhang zum Bericht nachträglich beigestellt.