Zurück in der Erfolgsspur

(am.) Nach vier Spielen ohne Sieg fanden die Handballer des TV Gescher II wieder in die Erfolgsspur. Beim Vorletzten VfL Ahaus II bekleckerten sich die Glockenstädter wahrlich nicht mit Ruhm, aber die zwei Punkte wurden locker eingesackt......

Bis zum 10:10 nach ca. 20 Spielminuten war das Spiel ausgeglichen. Einen wurfgewaltigen Rückraumschützen der Gastgeber, der auch schon in der ersten Mannschaft des VfL spielte, bekamen die TV-Handballer nicht in den Griff.

Dann kam Jochen Inkmann ins Spiel und verhalf der TV-Defensive zu deutlich mehr Halt. Bis zur Pause rauschten die Gäste auf 16:10 ab. Dabei lief Andreas Froning zur Höchstform auf, denn alleine in Durchgang eins traf er sechs Mal.

Nach der Pause wechselte Gescher dann munter durch, so dass alle Akteure ihre Spielanteile bekamen. Zwei weitere Treffer durch Andreas Froning sorgten weiterhin für eine komfortable Führung, dann musste auch der beste TV-Schütze auf die Bank.

 „Danach haben wir das Spiel schön verwaltet“, zog Udo Klümper zufrieden Bilanz. Bis auf drei Tore kamen die Gastgeber noch einmal heran, mehr war nicht.

Am Ende siegte der TV Gescher glatt mit 26:22 und spielte dabei in folgender Aufstellung: Michael Bücken im Tor, Andreas Froning (8 Tore), Klaus Merz (5), Jochen Inkmann (4), Udo Klümper, Andreas Möllers (je 3), Stephan Gebken, Georg Beeke, Fabian Voigt (je 1) und Christian Rudde.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0