Aufholjagd durch gute Teamarbeit

Die männliche D-Jugend des TV Gescher startete gut in die Saison.

Das erste Spiel gegen Legden auswärts konnten die Glockenstädter deutlich mit 31:12 gewinnen. Eine Woche später traten die Jungs gegen Ochtrup an.Dieses Spiel wurde mit 26:16 verloren. ...

Mit viel Motivation fieberten die Gescheraner dem nächsten Sieg entgegen. Der sollte gegen Nottuln auch nicht lange auf sich warten lassen.
Zu Beginn des Spiels gingen die körperlich sehr überlegeneren Gäste mit 3:0 in Führung.
Nach 5 Minuten zeigten die Gescheraner Mut und Fabian Tschiskale machte das 1:3 .
Die Gäste spielten ein sehr hohes Tempo und lagen schnell mit 10:3 vorne , ehe der Gescheraner Trainer ein Team time-out orderte. Wichtige und klevere Einzelheiten wurden kurz besprochen. Danach kam der Ball ins rollen. Felix Beeke schaffte für die Glockenstädter 5 Tore in Folge und es stand 10:12 aus Sicht der Gastgeber. Ebenfalls hielt der Gescheraner Torwart Felix Brockhoff seinen Kasten hinten sauber. Das verschaffte Selbstvertrauen. Bis zur Halbzeitpause konnten die Glockenstädter auf 14:15 verkürzen.
In der zweiten Hälfte der Spielzeit entwickelte sich ein spannendes Spiel, wobei die Gastgeber nach 30 Minuten durch Benjamin Wiechert erstmals in Führung gingen. Die Nottulner wurden im wahrsten Sinne des Wortes schwindelig gespielt. Die Gescheraner Jungs zeigten weiterhin gute Teamarbeit und gewannen zum Schluss das Spiel verdient mit 28:24.
Es spielten:
Fabian Tschiskale (7), Jens Sommer, Jan Haveresch (2), Linus Moersener, Felix Beeke (10),

Anton Macha ( 3), Johann Beeke (3), Benjamin Wiechert (1), Justin Sibbing (1),
Florian Ahlmer (1), Michel Schmitz , Tobias Laß, Merlin Gerding und Felix Brockhoff im Tor.


 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Düse (Dienstag, 11 Oktober 2011 22:00)

    Die Jugend hat aber dieses Wochenende mal richtig aufgedreht. Soweit ich gesehen habe, hat keine Jugendmannschaft verloren!