Klarer Sieg für die SG

In Anbetracht der Tatsache, dass mit dem TuS Recke II der Tabellenletzte am Samstagabend beim Spitzenreiter SG Gescher/Coesfeld zu Gast war, bestand die Gefahr den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen. Doch schon in den ersten Minuten zeigten die Handballer aus der Glockenstadt, dass sie nicht gewillt waren ihre Serie von zuletzt 3 Siegen in Serie abreißen zu lassen.

Fred Brockhoff, der die etatmäßige Nummer 1 Markus Twyhues zwischen den Pfosten glänzend vertrat, konnte mit guten Anspielen die schnellen Angreifer der SG immer wieder in Szene setzen. So stand es nach Treffern von Jens Dickhoff und Uli Klümper früh im Spiel 4-1 für Gescher/Coesfeld.

 

Bis zum 9-4 durch Jan Worth nach 15 Minuten gelang es der SG das Spiel dominant zu gestalten, doch die schnelle Führung führte zu einigen Konzentrationsschwächen in Abschluss und Abwehr. In der Folge konnten die Recker das Spiel ausgeglichen gestalten und kamen durch ihre wurfgewaltigen Rückraumspieler immer wieder zu einfachen Toren.

Erst in der Endphase der ersten Halbzeit reichten den Handballern der SG fünf weitere starke Minuten um einen 7 Tore Vorsprung herauszuwerfen und Michi Demes traf zum 17-10 Halbzeitstand.

 

Die zweite Halbzeit startete wie die Erste, Gescher/Coesfeld kam motiviert aus der Kabine. Fred Brockhoff konnte sich wiederholt auszeichnen und leitete Tempogegenstöße ein, die zu einfachen Torerfolgen führten. Nach 40 Minuten gelang es Frank ter Duis beim 25-15 den Vorsprung erstmals auf 10 Tore auszubauen.

 

Das Spiel war frühzeitig entschieden und so konnten die SGler im Hinblick auf die schweren, kommenden Spiele einige taktische Experimente ausprobieren. Am Spielverlauf sollten diese jedoch wenig ändern. Jens Dickhoff erzielte mit seinem achten Treffer das dreißigste Tor zum zwischenzeitlichen 30-20 und sorgte so für die notwendigen Erfrischungsgetränke.

Am Ende stand für die SG Gescher/Coesfeld ein nie gefährdeter und auch in dieser Höhe verdienter 36-23 Sieg zu Buche.

 

Am kommenden Wochenende geht es für die SG im schweren Auswärtsspiel gegen den wieder erstarkten TV Vreden II darum die Tabellenführung ein weiteres Mal zu verteidigen.

Für die SG spielten: F. Brockhoff im Tor, J. Dickhoff (11 Tore), F. ter Duis (6), U. Klümper (5), J. Worth (4), M. Demes (4), B. Terhünte (4), D. Stockhorst (2) und A. Beier

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Uli (Mittwoch, 09 März 2011 08:13)

    Wenn man mal guckt, dass Hörstel nur knapp mit einem Tor gewonnen hat gegen Recke II, bekommt der Sieg sogar noch mehr Gewicht...

  • #2

    Markus (Mittwoch, 09 März 2011 09:12)

    Genauso wie Uli. ;-)

  • #3

    Düse (Mittwoch, 09 März 2011 19:15)

    Jetzt mal nicht überheblich werden. Die nächsten Spiele werden noch schwer genug! Vor allem wenn ich mir das Personal die nächsten Wochen anschaue!