SG Handballer qualifizieren sich für die Aufstiegsrunde

(am.) Die zweite Handballmannschaft der SG Gescher / Coesfeld spielt nach dem Abstieg aus dem Vorjahr direkt wieder um den Aufstieg in die erste Kreisklasse. ...

Zusammen mit dem TV Dülmen und dem SV Eggerode zogen sie in die Aufstiegsrunde ein und treffen nun in weiteren Spielen auf Ochtrup, Rheine und Gronau. Wie viele von diesen sechs Teams am Ende aufsteigen, entscheidet sich wie immer erst am Ende der Saison, wenn alle Absteiger aus den oberen Spielklassen feststehen.

Karneval in Gescher! Das bedeutet auch eine dünne Spielerdecke, denn einige Akteure waren in Nachbarschaftsfeiern eingebunden. „Lasst uns mit einem positiven Gefühl in die Aufstiegsrunde gehen“ forderte Spielertrainer Stephan Gebken einen Erfolg im letzten Hauptrundenspiel gegen Ahaus II. Ein Erfolg wurde es, aber das war es auch schon bald mit dem positiven Gefühl, denn über weite Strecken entwickelte sich ein niveauarmes Handballspiel. Beide Angriffsreihen überboten sich an Harmlosigkeit, Steffen Woltering erzielte erst in der siebten Spielminute den ersten Treffer der SG, weitere sechs Minuten später glich Stephan Gebken zum 2:2 aus. Da war fast schon die Hälfte von Durchgang eins gespielt. Steffen Woltering und Andreas Möllers ließen sogar die Chancen beim Sieben-Meter liegen. Nur die Abwehr war okay, 8:5 zur Pause hieß es für die SG Gescher/Coesfeld. Zwei schnelle Treffer nach der Pause zum 10:5 sollten die Weichen auf einen klaren Sieg stellen, doch Ahaus kam wieder zum 10:9 heran. Die SG setzte sich wieder auf 14:11 ab, Ahaus blieb beim 14:13 dran. Dasselbe noch einmal, als die SG einen 17:13 Vorsprung wieder verspielten und die Gäste auf 17:16 heran kamen. Zum Ausgleich reichte es aber nicht mehr, die SG ging schließlich verdient mit 20:17 als Sieger vom Platz, freilich ohne zu glänzen. Für die Tore sorgten: Stephan Gebken, Dirk Saalmann (je 6), Steffen Woltering (5), Thomas Roring (2) und Michael Bücken.


 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Thomas (Mittwoch, 23 Februar 2011 17:49)

    Mir taten die Zeitnehmer wieder leid.

  • #2

    Markus (Donnerstag, 24 Februar 2011 13:09)

    Ja mir auch. ;-)