SG Gescher/ Coesfeld – TUS Recke 2

Beim ersten Auswärtsspiel der Saison standen die Vorzeichen für die SG nicht gerade günstig. ...

 Markus Twyhues, einziger Torwart, musste aus beruflichen Gründen passen. Außerdem fielen mit Manni Althoff, Alfons Beier, Jens Dickhoff und Uli Klümper noch 4 Feldspieler aus, so dass die Spielgemeinschaft mit nur einem Auswechselspieler nach Recke reiste. Trotz aller Schwierigkeiten kam die SG gut ins Spiel und ging durch Frank ter Duis mit 1-0 in Führung. Innerhalb von 5 Minuten  baute Gescher/ Coesfeld den Vorsprung auf 4-0 aus und Noppo Gemsa im SG Tor verlebte einen ruhigen Nachmittag. Die Abwehr, von Björn Terhünte glänzend organisiert, lies die Gastgeber verzweifeln und die SG erspielte sich eine Vielzahl an Chancen. Vor allem Julian Schweers war vom Gegner nicht zu stoppen und nutzte die Lücken in der Abwehr konsequent aus. Nach 20 Minuten führte die SG mit 12-6 und versäumte es den Vorsprung weiter auszubauen, weil zu unkonzentriert abgeschlossen wurde. So stand es zur Pause nur 16-10 für die Spielgemeinschaft. Die Pause schien der SG gut getan zu haben. In den ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit gelangen Recke nur 3 Tore und Gescher/ Coesfeld überrannte die völlig überforderten Gastgeber. Beim Stand von 25- 13 nach 50 Minuten war das Spiel gelaufen und als Lukas Efting das 30. Tor erzielte, war auch die Getränkefrage für den Rückweg geklärt. Am Ende siegte die SG deutlich mit 31-17 und hätte eigentlich noch höher gewinne müssen. Am Samstag ist die Reserve des HSC Gronau zu Gast am Borkener Damm. Leider fallen mit Michi Demes und Frank ter Duis erneut zwei Spieler aus. Trotzdem sollte die SG in der Lage sein das Spiel zu gewinnen und damit einen gelungenen Saisonauftakt zu feiern. Torschützen: Terhünte 4; Efting 2; Stockhorst 3; ter Duis 6; Demes 7; Schweers 9