Aufsteiger schlägt Absteiger!

Damen Handball Kreisliga: Aufsteiger TV Gescher besiegt den „selbst ernannten“ Aufstiegsaspiranten TB Burgsteinfurt im Saisoneröffnungsspiel...

Alles begann mit dem Vorbereitungsturnier am letzten  Sonntag in Nottuln, dort mussten sich die Damen aus Gescher im Finale gegen die Bezirksligaabsteiger noch mit 9:1 geschlagen geben. Doch aus diesem Ergebnis haben die Mädels gelernt und sie wollten sich nicht erneut abfertigen lassen.

Die Marschrichtung des Trainers Dirk Saalmann war klar: die Burgsteinfurter in ihrem schnellen Spiel nach vorne frühzeitig attackieren und in der Abwehr „biss“ zeigen. 

Die Gescheranerinnen versuchten ihr Glück anfangs mit wenig Selbstvertrauen, so dass sich kein Spielfluss entwickeln konnte. Aber auch die Absteigerinnen hatten einige Schwierigkeiten und fanden nicht richtig ins Spiel. Nach zu vielen nicht genutzten Torchancen beiderseits, stand es kurz vor Ende der ersten Halbzeit 4:3 für die Gastgeberinnen aus Gescher. 

Gleichzeitig mit dem Schlusspfiff wurde den Burgsteinfurterinnen ein Freiwurf zugesprochen der direkt ausgeführt werden musste.  Die Aufbauspielerin des Gastes traf bei ihrem Wurf allerdings das Gesicht einer Gegnerin und sah somit die rote Karte. 

Dementsprechend gestaltete sich also die zweite Halbzeit. Die Gescheranerinnen versuchten weiterhin das nun geschwächte Angriffspiel zu unterbinden und standen zwischenzeitlich sogar mit 10:5 Toren in Führung. Zum Ende hin wurde das Spiel dann Zerfahren und es sammelten sich 2 Minuten Strafen auf beiden Seiten. Es wurde noch einmal eng, doch schließlich hatte der Aufsteiger den Sieg mit 15: 13 Toren im Sack. Zitat des Trainers: „2 nicht geplante Punkte die uns im Abstiegskampf gut tun, jedoch aufgrund des größeren Willens absolut verdient waren.“ Weiter so…