Guter dritter Platz für die weibliche C des TV Gescher

Am vergangenen Sonntag musste die weibliche C-Jugend ihr letztes Spiel der laufenden Saison bestreiten. ...

Hochmotiviert waren die gegnerischen Mädchen aus Hörstel angereist, hatten sie doch im Hinspiel den Gescheranern noch eine empfindliche Niederlage beigebracht. Aber die TV-Mädels wollten sich nicht ein zweites Mal vorführen lassen und hielten in der ersten Spielhälfte ordentlich dagegen. Maja Schrader im Tor konnte sich mehrfach durch Glanzparaden auszeichnen. War sonst immer die Abwehr der Schwachpunkt der Mannschaft, so brachten die Gescheraner Mädchen diesmal den Gegner fast zur Verzweifelung, so bekam die Gegenspielerin von Julia Erlenkamp auf Außen fast keinen Stich. Beim Stand von 12:9 für Hörstel wurden die Seiten gewechselt.

Der zweite Spielabschnitt war bei den TV-Mädels durch zuviel überhastete Aktionen im Angriff gekennzeichnet. Die sich daraus ergebenen Chancen nutzten die Gegnerinnen clever aus. Nachlassende Konzentration und Kondition führten zum Schluss dann dazu, dass man letztlich in eine 26:15 Niederlage einwilligen musste.

 

Trotz der beiden Niederlagen gegen Hörstel erreichte die weibliche C in der Platzierungsrunde einen guten dritten Platz.

Für Gescher spielten: Lieselotte Macha, Maja Schrader, Melanie Demes, Sophie Ekrod, Steffi Rieken, Janin Swigoniak, Leonie Hisker, Julia Erlenkamp, Joke Schnieder