SG-Handballer lassen die Punkte liegen

-am- 50 Minuten hatten die Handballer der SG Gescher / Coesfeld II ihren Gegner im Griff, doch in den entscheidenden 10 Minuten verspielten sie den Erfolg. ... 

In der ersten Partie der Abstiegsrunde ging es zum TV Emsdetten IV. In der Anfangsphase liefen die Gäste immer einem Rückstand hinterher, doch sie blieben immer dran und machten dann aus einem 4:7 Rückstand eine 8:7 Führung. Kreisläufer Christian Rudde setzte die Anspiele seiner Kollegen mit drei Treffern in Folge prima um. Zur Pause lag die SG mit 10:8 vorn. Sicherlich ein Verdienst von Keeper Fred Bockholt, der einmal mehr einen prima Tag erwischte. Bis zur 40. Spielminuten baute die SG den Vorsprung auf 13:9 aus und als Klaus Merz dann noch das 14:9 besorgte, sah alles nach einem Erfolg der Gäste aus. Dann folgten jedoch 10 Minuten, in denen nichts mehr zusammenlief, ein Törchen von Udo Klümper zum zwischenzeitlichen 15:13 für die SG – mehr nicht. Die Emsstädter nutzten dagegen ihre Chancen gegen die in dieser Phase wackelige SG-Abwehr voll aus und drehten die Partie. Acht Minuten vor dem Ende stand es 17:15 für den TV Emsdetten. Eine Auszeit und eine Umstellung in der SG-Abwehr sorgten wieder für bessere Stabilität in der Hintermannschaft, doch im Angriff lief weiterhin nicht viel. Udo Klümper verkürzte noch einmal auf 16:17, doch per Siebenmeter trafen die Gastgeber zum 18:16 Endstand. Da war mehr drin für die SG-Handballer, die am kommenden Samstag die nächste Chance haben, in der Abstiegsrund zu punkten. Für die SG trafen: K. Merz (4), C. Rudde, M. Sommer (je 3), U. Klümper, T. Weghake und S. Gebken (je 2).