Gute Mannschaftsleistung reicht nicht zum Sieg

Im letzten Spiel der Hauptrunde musste sich die männl. C-Jugend des TV Gescher  gegen den Tabellenzweiten vom HSC Gronau mit 14 : 27 geschlagen geben. ...

Nach der deutlichen Niederlage im Hinspiel war Wiedergutmachung Pflicht. Die Jungs um Trainer Jan Worth und Stephan Gebken begangen konzentriert, scheiterten in der Anfangsphase aber zu häufig am gut aufgelegten Schlussmann der Gastgeber. Die Abwehr stand gut und Johannes Homann im Tor konnte erneut einige Chancen vereiteln. Nach dem 0 : 3 Rückstand konnte die erste Halbzeit ausgeglichen gestaltet werden, bei 7 : 11 für den Gastgeber aus Gronau wurden die Seiten gewechselt.

Die ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit wurden dann von den Jungs des TV Gescher wieder einmal komplett verschlafen:  In der Abwehr wurde nicht mehr richtig gearbeitet, im Angriff gut herausgespielte Chancen nicht genutzt.  Der Favorit aus Gronau konnte schnell auf  9 : 21 davonziehen. Nach einer Auszeit fingen sich die Spieler aus Gescher wieder, konnten die 14 : 27 Niederlage aber nicht mehr verhindern.

Für den TV Gescher waren im Einsatz: Johannes Homann im Tor (3 gehaltene 7m-Würfe, 1 Tor), Pierre Lanfer (3 Tore), Marten Kramer, Paul Borchert, Jan-Philipp Kleiber (je 2 Tore), Lukas Meyer, Justus Wies, Marten Schwanekamp, Gerrit Schmalenberg (je 1 Tor), Niklas Bomers und Tobias Fedder.