Mit zwei Punkten in die Abstiegsrunde

-am- Auch das letzte Spiel der Hauptrunde ging für die Handballer der SG Gescher / Coesfeld II verloren. ... 

Beim wichtigen Auswärtsspiel in Vreden unterlagen sie mit 11:14. Nach der klaren 19:40 Pleite gegen Stadtlohn, stand die Abwehr beim Gastspiel in Vreden wesentlich sicherer. Allerdings fehlte mit Klaus Merz ein gefährlicher Mann im Angriff und der SG damit die Alternativen im Rückraum. Nach zwei schönen Toren zu Beginn wurde Michael Sommer sofort an die kurze Leine genommen. Im weiteren Spielverlauf stellte Vreden die Deckung immer offener, doch die SG-Akteure hatten nicht das Potential, die sich bietenden Räume zu nutzen. Damit sicherte sich der TV Vreden das 8:8 Remis zur Halbzeit.

In Halbzeit zwei ließen Konzentration und Kondition der SG Spieler nach. Folge davon waren unnötige Ballverluste und das Auslassen von hundertprozentigen Torchancen. Der TV Vreden spielte ebenfalls nicht überragend, wusste aber seine Chancen zu nutzen.

Eine starke Torwartleistung von Fred Brockhoff verhinderte eine größere Tor-Differenz. Aber auch ein Sieg wäre möglich gewesen, allerdings hätten
die Angreifer dafür mehr als drei Treffer in 30 Minuten erzielen müssen. Nach der unnötigen Hinspielniederlage verschenkten die SG-Handballer weitere Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Mit zwei Punkten geht es nun in die Abstiegsrunde, Ochtrup nimmt vier Punkte mit, der TV Vreden kommt auf sechs Punkte. Vielleicht reicht es in den noch ausstehenden acht Partien der Abstiegsrunde zum ein oder anderen Erfolg, damit der gang in die zweite kreisklasse doch noch verhindert werden kann. Für die SG spielten: F. Brockhoff im Tor, M. Sommer, M. Lohbreier (je 3), U. Klümper (2), C. Rudde, F. Börger, R. Strotmann (je 1), S. Gebken, D. Höing, M. Bücken und T. Roring 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Thomas (Donnerstag, 28 Januar 2010)

    In diesem Artikel hätte man unsere Abwehrleistung noch etwas besser darstellen können.........

  • #2

    Markus (Donnerstag, 28 Januar 2010 16:45)

    @Thomas
    das Ergebnis sagt doch über die Abwehr alles aus oder bist du mit nur 14 Gegentoren nicht zufrieden?

  • #3

    Thomas (Samstag, 30 Januar 2010 13:45)

    mit den 14 bin ich zufrieden