Spitzenspiel ohne Sieger

Im Spitzenspiel der ersten Kreisklasse errang die SG Gescher/Coesfeld gegen den Tabellenzweiten VfL Ahaus ein 27-27 Unentschieden und bleibt damit in dieser Saison zu Hause weiter ungeschlagen. ...

Das Spiel, das an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten war, hatte auch keinen Sieger verdient, da sich beide Mannschaften auf Augenhöhe begegneten.
Die Gäste aus Ahaus erwischten den besseren Start und gingen mit 2-0 in Führung, ehe Jens Dickhoff den 1-2 Anschlusstreffer erzielte. Trotzdem lief die SG bis zur Pause einem Rückstand hinter her. Vor allem die Abwehr offenbarte immer wieder Lücken, die von den Gästen konsequent genutzt wurden. Immer wieder kamen die Abwehrspieler einen Schritt zu spät oder machten individuelle Fehler. Zum Glück lief es im Angriff rund und so lag die SG zur Pause mit nur 14- 16 hinten.
Auch nach der Pause fand die Abwehr nicht zur gewohnten Stärke und Ahaus baute den Vorsprung innerhalb von 5 Minuten auf 15 -19 aus. Im Angriff wurden klare Chancen leichtfertig vergeben und hinten wurde viel zu passiv agiert. Nach 45 Minuten lag die Spielgemeinschaft mit 21-16 zurück. Eine Umstellung auf eine offensive 3-2-1 Deckung brachte die Gäste aus dem Konzept und die SG Abwehr eroberte Ball um Ball. Innerhalb von 6 Minuten gelang erstmalig der Ausgleich. Drei Minuten vor dem Ende gelang Stefan Roters die 24-23 Führung. Als Frank ter Duis zwei Minuten vor Schluss zum 27- 25 einwarf, schien das Spiel gelaufen. Die Ahauser nutzten eine Chance und verkürzten auf 27-26. Kurz vor Ende der Partie vergab ein SG Spieler völlig freistehend eine 100% Chance und so kam es wie es kommen musste. 10 Sekunden vor Spielende erhielt Ahaus einen 7m Strafwurf. Noppo Gemsa im SG Tor tat was er konnte, aber gegen den platzierten Wurf war auch er machtlos. So trennten sich beide Mannschaften mit einem leistungsgerechten 27-27 Unentschieden. Am Freitag muss die SG beim SUS Stadtlohn zum letzten Gruppenspiel antreten. Mit einem Sieg könnte die Spielgemeinschaft die Ausgangslage für die Aufstiegsrunde fast perfekt machen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Düse (Dienstag, 19 Januar 2010 16:15)

    "Kurz vor Ende der Partie vergab ein SG Spieler völlig freistehend eine 100% Chance"
    --> Ich kenn Ihn ;-)

  • #2

    Markus (Dienstag, 19 Januar 2010 16:48)

    Ist es der, der schon in Legden auf dem Turnier den 7-m zum Sieg in der letzten Minute vergeben hat? ;-)

  • #3

    Düse (Dienstag, 19 Januar 2010 20:33)

    An Legden kann ich mich nicht mehr erinnern ;-)