Nachwuchshandballer singen dem Weihnachtsmann ein Ständchen

Am vergangenen Samstag fand in der Don-Bosco-Sporthalle die erste Weihnachtsfeier für die Handball-Jugendmannschaften des TV Gescher statt.

Die jungen Nachwuchshandballer, deren Eltern und die Trainer stimmten sich bei besinnlicher Musik, selbstgebackenem Kuchen, heißen Würstchen und diversen Getränken schon mal auf Weihnachten ein.

 

In der Halle bot sich den Jugendlichen ein buntes Programm mit diversen kleineren Spielstationen in der Halle, wie Pedalo fahren, Hallenhockey, Kegel umwerfen und vielem mehr. Sehr begehrt war ein einfacher alter Holzklotz in den es hieß mit möglichst wenigen Schlägen große Nägel hinein zu hämmern. Dabei hatten selbst die kleinsten riesigen Spaß und man konnte schon beim ein oder anderen das handwerkliche Geschick deutlich erkennen.

Freude machte auch das Auspacken der Preise, die bei der Weihnachtstombola gewonnen wurden.

Am Nachmittag gab es dann auch noch himmlischen Besuch vom Weihnachtsmann und Knecht Ruprecht. Doch Knecht Ruprecht hatte nicht viel zu tun. Stattdessen verteilte der Weihnachtsmann kleine Tütchen mit Leckereien an die Kinder und Jugendlichen, die sogar mit einem gemeinsamen „Nikolaus komm in unser Haus“  und einem Gedicht  glänzten.

Gegen Ende der Feier machten die Jugendlichen dann das, was sie doch so gerne tun: Handball spielen. In völliger Eigeninitiative stellten sich die Nachwuchshandballer schnell in gemischten Mannschaften auf und powerten sich noch bis zum Schluss so richtig aus.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0