TV B-Jugend rutscht knapp am Sieg vorbei

Auch wenn es im Hinspiel eine klare Niederlage gegeben hatte, und die letzten Spiele gegen Nottuln unglücklich verloren wurden, ging die B-Jugend des TV-Gescher nicht chancenlos in das Heimspiel gegen den TV Vreden. 

Wie erwartet lieferten sich die Tabellennachbarn einen harten, aber in jeder Phase fairen Kampf. Zwar gingen die Vredener schnell mit zwei Toren in Führung, aber durch eine starke kämpferische Leistung der Gescheraner konnten sie sich nie entscheidend absetzen. Beim Stand von 9:12 wurden die Seiten gewechselt. 

In der zweiten Halbzeit ging es dann hin und her. Die Gescheraner Abwehr stand gut und im Angriff konnte immer wieder der Anschluss geschafft werden.

War in der ersten Halbzeit noch Janes Kloster fast ein Alleinunterhalter, konnten sich in der zweiten Halbzeit Steven Mayer und Felix Wiechert durch tolle Tore und Anspiele hervortun. In der Abwehr bot Marvin Wischen auf Außen eine starke Leistung.

Beim Stande von 24:24 sah alles nach einem Punktgewinn für Gescher aus, aber 45 Sekunden vor Schluss fiel dann das 25:24 für Vreden. Janes Kloster mochte die Niederlage aber nicht hinnehmen und erkämpfte sich durch eine Energieleistung 5 Sekunden vor Schluss einen 7 Meter. Die Halle tobte, der Trainer mochte gar nicht hin schauen, dann der Pfiff, der Ball war im Tor und das Unentschieden gerettet.

Mit einer starken Leistung im Tor spielten: Moritz Wecht und Dominick Jäger. Außerdem spielten Janes Kloster (13 Tore), Steven Mayer (8), Frederik Maaßen, Hakan Öksüzoglu (1), Markus Domnick, Emre Mutluhan (1), Marvin Wieschen und Matthias Ernst. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0