Zweite hohe Niederlage in Folge

Wie schon in der letzten Woche musste die männl. C-Jugend des TV Gescher beim Heimspiel gegen den TV Vreden 2 in eine unnötig hohe 13 : 38 Niederlage einwilligen. ...

Obwohl körperlich und spielerisch gleichwertig, verweigerten die Jungs des TV Gescher die Abwehrarbeit und ermöglichten den Gast aus Vreden so zu viele einfache Torchancen. Der Torhüter Johannes Homann hatte nicht seinen besten Tag, wurde von seinen Vorderleuten aber komplett im Stich gelassen.

Erst nach einer Auszeit beim Stand von 1 : 9 Mitte der ersten Halbzeit schienen die Spieler den Ernst der Lage erkannt zu haben. Durch Bewegung im Angriff und schöne Kombinationen konnten zumindest einige wenige Akzente gesetzt werden.

Die Seiten wurden beim Stand von 7 : 19 gewechselt. In der zweiten Halbzeit aber leider das gleiche Bild: die Vredener nutzten konsequent die Chancen, Gescher produzierte zu viele einfache Ballverluste, so dass der Endstand von 13 : 38 auch in dieser Höhe in Ordnung geht.

Für den TV Gescher waren dabei:  Johannes Homann im Tor, Marten Kramer (5 Tore) Julian Kloster und Justus Wies (je 2 Tore), Marten Schwanekamp, Paul Borchert, Pierre Lanfer, Tobias Fedder (je 1 Tor), Christoph Gescher, Lukas Bußwolder, Gerrit Schmalenberg und Niklas Terriet.