Urkundenverleihung 2008

Gescheraner waren in 2008 sehr sportlich

Mit der Urkundenverleihung wurde die Sportabzeichensaison beendet

In diesem Jahr haben beim TV Gescher über 60 Aktive (doppelt so viele als in 2007) die Disziplinen für das Deutsche Sportabzeichen absolviert. Neben den bekannten Sportarten wie Laufen, Springen, Schwimmen und Turnen konnte in diesem Jahr erstmals auch das Inline-Skating angeboten werden.

Die Urkunden wurden im Rahmen einer gemütlichen Runde in der Gaststätte Hoschke gemeinsam von Sonja Lüdiger, Leiterin der Sportabzeichen-Aktion des TV Gescher, sowie unserer Sportabzeichenbeauftragten des Kreises Borken, Frau Monika Oenning überreicht. Besonders erfreulich ist die hohe Zahl der abgenommenen Familiensportabzeichen. Nach 4
Verleihungen in 2007 konnte in diesem Jahr ein Zuwachs von 100 % verzeichnet werden. Allen acht Familien (im Einzelnen: Familie Berlemann, Roling, Pöpping, Hermann, Kemna, Paskert, Rensinghoff, Winking/Schlüter) wurde als Anerkennung für Ihre sportliche Leistung von der Gebietsrepräsentantin der Vereinigten IKK in Coesfeld, Frau Inge Block, Gutscheine im Wert von insgesamt EUR 200,- verliehen. In diesem Jahr wurden außerdem zwei Goldabzeichen verliehen: Jannik Berlemann und Theresa Kloster erhielt Gold mit der Zahl 5.  Sogar zwei 7-jährige Teilnehmer konnten die Leistungsvorgaben (für 8-jährige) für das Deutsche Sportabzeichen voll erfüllen. Dies sind Luis Roling und Leon Paskert. Für alle Jugendlichen, die immer aktiv beim Training dabei waren, jedoch einige Leistungen nicht voll erbringen konnten wurden extra Urkunden mit kleinen Präsenten verteilt.

Einige Absolventen konnten sich nach der Urkundenverleihung über Freikarten das COE-Bades für Schwimmen, Sauna oder Minigolfen  sowie über verloste Lederfußbälle freuen.

 

Innerhalb der „Initiative plus“, dem konzernweiten Programm der Deutschen Bank zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements ihrer Mitarbeiter, übergab Sonja Lüdiger, Mitarbeiterin der Deutschen Bank in Stadtlohn, eine Spende in Höhe von 500 Euro an Herrn Frank ter Duis, Geschäftsführer des TV Gescher. Mit der Spende unterstützt die Bank die Aktion des Turnvereins zur Abnahme des Deutschen Sportabzeichens in der Gemeinde.

In diesem Jahr waren beim freien Training auf dem Sportplatz alle Altersklassen von 4 – 57 Jahren vertreten. Gerade dieser familiäre Hintergrund, verbunden mit sportlicher Aktivität, ist für alle eine hohe Motivation für das Sportabzeichen-Training gewesen. Auch in 2009 freut sich der TV wieder über viele Aktive. Das freie Training wird dann wieder nach den Osterferien beginnen.

v.r. stehend: Frank ter Duis, Geschäftsführer des TV Gescher,  Monika Oenning,

Sportabzeichenbeauftrages des KSB Borken und Sonja Lüdiger, TV Gescher