Erfolg beim Rasen-Handball-Turnier in Schale

Nach einer schweren Saison für die C-Jugend des TV-Gescher stand im Juni ein Rasen-Handballturnier in Hopsten-Schale auf dem Programm....

Die Mannschaft vor dem letzten Spiel
Die Mannschaft vor dem letzten Spiel

Nach einer schweren Saison für die C-Jugend des TV-Gescher stand im Juni ein Rasen-Handballturnier in Hopsten-Schale auf dem Programm.

 

Bei schönem Wetter ging es zunächst gegen den TV-Dülmen, gegen den es während der abgelaufenen Saison noch zwei deutliche Niederlagen gegeben hatte. Nach einer 1:0 Führung mussten dann aber auf dem ungewöhnlichen Geläuf zwei schnelle Gegentore hingenommen werden, und alles sah nach einer weiteren Niederlage aus. Die Jungs vom TV-Gescher ließen jedoch die Köpfe nicht hängen und legten eine Schüppe drauf.  Es dauerte nicht lange, und sie hatten die Führung wieder übernommen. Auch dank einer guten Torwartleistung wurde in der Folgezeit kein Gegentor mehr zugelassen. Am Ende war ein auch in dieser Höhe verdienter 8:2 Sieg perfekt.

 

Im zweiten Spiel ging es gegen Germania Schale, die Ihr erstes Spiel gegen Hörstel deutlich verloren hatten. Schnell führte der TV mit drei Toren. Nun schlug der Gegner eine deutlich härtere Gangart an, wodurch  kurz hintereinander zwei Spieler des TV verletzt das Spielfeld verlassen mussten. Nun ging erneut ein Ruck durch die Mannschaft: „Jetzt erst recht“ sagten sich die Jungs und am Ende stand ein ungefährdeter 8:1 Erfolg, der durchaus noch höher hätte ausfallen können.

 

Zu Beginn des dritten Spieles gegen Hörstel zogen dann dicke Gewitterwolken auf. Trotzdem wurde das Spiel noch angepfiffen. Hier trafen die beiden stärkeren Mannschaften des Turniers aufeinander und es dauerte eine geraume Zeit, ehe das erst Tor fiel. Gleichzeitig fielen dann auch die ersten Regentropfen. Beim Stande von 2:1 für Hörstel wurde der Regen dann so stark, dass an ein weiterspielen nicht zu denken war. Das Spiel wurde abgebrochen und mit 2:1 für Hörstel gewertet. Damit war leider auch der greifbare Turniersieg für den TV vertan. Bei voller Spielzeit wären auch hier sicher ein Sieg und damit der Turniersieg möglich gewesen, so reichte es leider nur zu einem guten zweiten Platz.

 

Für den TV-Gescher spielten: Marvin Schmalenberg (Torwart), Hakan Öksüzoglu (1 Tor), Steven Mayer (3), Janes Kloster (3), Felix Wiechert (3), Jannik Marold (3), Marten Schwanekamp (1), Julian Kloster, Justus Wies (1) und Frederick Maaßen

TV Gescher auf dem Weg zum Siegtor
TV Gescher auf dem Weg zum Siegtor

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    ??? (Mittwoch, 11 August 2010 14:34)

    cool